ZeplProjekteProjektentwickungenreportsStatutImpressumLinksGlossarLogo
 
    

Zentrum Elektronisches Publizieren in den Literaturwissenschaften

Das "Zentrum Elektronisches Publizieren in den Literaturwissenschaften (ZEPL)" wurde im Januar 2003 an der Ludwig-Maximilians-Universität-München gegründet und hat die Aufgabe, das elektronische Publizieren in den Literaturwissenschaften zu befördern. Erreicht wird dies dadurch, daß das ZEPL

  • Informationen zum elektronischen Publizieren in den Literaturwissenschaften sammelt
  • das Wissen über einschlägige offene Standards etwa zur Datenarchivierung und zum Metadatenaustausch pflegt und gebündelt vermittelt
  • Technologien für das elektronische Publizieren erprobt und die Ergebnisse veröffentlicht
  • eigene Programmpakete zum elektronischen Publizieren in den Literaturwissenschaften als Open Source Projekte entwickelt
  • Arbeitstreffen von Online-Redaktionen in den Literaturwissenschaften organisiert

Das ZEPL wird zur Zeit getragen von den Herausgebern dreier Online-Zeitschriften (Forum Computerphilologie, IASLonline, Medienobservationen) sowie Marcel Schellong.

Zuletzt bei ZEPL:

 

Für Interessenten an den Projekten von ZEPL haben wir einen Newsletter eingerichtet.

 
 
Trennlinie

Zepl | Projekte | Entwicklungen | Reports | Statut | Impressum | Links | Glossar